EFH Kastanienbaum

Die Bauherrschaft stellte klare Vorgaben bezüglich Raumkonzept, ökologischen Baustoffen, Belichtung der Räume und finanziellem Rahmen. Das Ergebnis ist ein Haus mit veränderbarer Nutzung, die Vorkehrungen für die Umgestaltung in zwei kleinere Wohneinheiten sind bereits eingebaut. Die Baumaterialien sind in den erdberührten Bereichen Beton und Leichtbackstein verputzt. Die Obergeschosse sind ihrer Eignung entsprechend als Holzelementbau mit Holzverkleidung ausgeführt. Das Gebäude hat eine atmungsaktive Hülle. Die Wärmedämmwerte der Isolierbacksteine und der mit Zellulose aufgeflockten Dach- und Wandelemente liegen nahe bei den von Minergie geforderten Werten. Das Haus wird mit einer Sole-Wasser Wärmepumpe beheizt, das Brauchwarmwasser wird mittels Sonnenkollektoren erwärmt.